Veröffentlicht in Allgemein

Freitag, 13. Oktober 2017

Jerusalem, die heilige Stadt.

Nach der Wüstenei bei Jericho wirkt die Stadt wie ein Wunder. Vom Ölberg herab haben wir einen atemberaubenden Blick auf den Tempelberg: Al-Aksah Moschee, Felsendom, Erlöserkirche, Grabeskirche. Unterhalb unseres Aussichtspunktes der Garten

IMG_0898
orthodoxe Frauen küssen den Salbungsstein

Gethsemane.
Das Zion-Tor öffnet uns den Weg in die Altstadt. Wir durchqueren das armenische Viertel, das muslimische und das jüdische Viertel, zum Schluss das der Christen. Als Höhepunkt gedacht: die Grabeskirche. Religiöse Entgrenzung in Stein gemeißelt. Diese wilde Mystik des Ortes, wo Jesus gekreuzigt wurde, findet ihren Kontrapunkt in der Stille der Erlöserkirche. Hier kann ich wieder einen klaren Gedanken fassen.

IMG_0911
Erlöserkirche: gestiftet von Kaiser Wilhelm II.

Einige Leser*innen werden hier die klassischen Bilder vom Tempelberg vermissen. Vielleicht kommen sie noch.
Nach der sehr eindringlichen Stimmung auf dem Berg der Seligpreisung und in Kapernaum finde ich den Menschenauflauf an der Grabeskirche, das Küssen und Streicheln des Salbungssteins (auf dem der Legende nach der Leichnam Jesu gesalbt wurde) und das Anzünden von Kerzen am Ewigen Grablicht (um sie daheim wieder erneut anzuzünden) nur als Hokuspokus.
Wenn man dann am Abend in die Altstadt zurückkehrt und das Damaskustor doppelt und dreifach von Soldaten bewacht wird, die Gassen leerer und dunkler werden und die Bewegungen der muslimischen Männer, denn Frauen sieht man nicht, aggressiver und abwehrender werden, dann wird einem schon mulmig zu Mute. Unsere kleine Gruppe dreht um und geht in ein typisches „Expat-Hangout“: das Hotel American Colony, gegründet vom Großvater von Sir Peter Ustinov. In einem schönen Atrium mit Garten beschließen wir den Tag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s