Veröffentlicht in Allgemein

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Golan-Höhen

Kaum eine Landschaft dürfte in den letzten Jahrzehnten eine ähnliche Präsenz in den Nachrichten gehabt haben. Für den Besucher wirken sie heute nahezu friedlich. Nur ein Trupp israelischer Soldaten an einem Touristen-Ausblickpunkt weist auf die Brisanz der Grenznähe zu Syrien hin. Über uns thronen Abhöranlagen, umsäumt von Minenfeldern.

IMG_0839
Suchbild!

Im Tal liegt ein UN-Feldlager, das für Waffenruhe sorgen soll. Für die Drusen (die hier heimischen Araber) geht das Leben weiter: sie bauen Häuser, zeugen Kinder und trinken Kaffee.

Berg der Seligpreisungen

Egal, ob es diesen Zimmerman aus Nazareth gegeben hat und ob er wirklich genau hier seine bekannten Worte gepredigt hat: an dieser Stelle (weniger auf Golgatha, der dem Christentum lediglich zur Symbolgebung diente) hat die Menschheitsgeschichte einen anderen Kurs eingenommen. Der Wirkmächtigkeit dieses Ortes kann man sich auch als bekennender Atheist wie Onkel Bo nicht entziehen.
In diesem Land spürt man*frau den Wunsch der Menschen nach

IMG_0854
Selig sind die geistig Armen, denn das Himmelreich ist ihrer.

Zugehörigkeit zu einer Gruppe, sei sie ethischer, religiöser oder weltanschaulicher Natur, im Gegensatz zum aufklärerischen Modell der Selbstbestimmung.
Und darüber hinaus die Suche vieler Menschen nach der großen Verbindung, die das Ich mit der Welt versöhnt.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s