Veröffentlicht in Allgemein, Blog

„Rubensstadt“ Siegen (aka „Krönchenstadt“)

Am Vatertag zog Dr. Z. mit mir durch Siegen. Er zeigte mir die Veränderungen im Stadtbild, zum Beispiel die Freilegung der Sieg in der Innenstadt. Schloss, Fußgängerzone, Stadtmauer: Das Besichtigungsprogramm einer Stadt, die im Krieg ziemlich zerstört wurde. Und nach dem Krieg mit den auch andernorts üblichen Bausünden wiederaufgebaut wurde.

Mit etwas Stolz führte mich Dr. Z. durch seine Schule, das Gymnasium am Löhrtor. Ein architektonisch kompaktes Gymnasium mit viel Potenzial. Und einer wunderbaren Aula (dem ehemaligen Stadttheater). Hätte ich auch gerne an meiner Schule…

Siegen 2Für eine Überraschung sorgte das Museum für Gegenwartskunst. In einer Stadt in der Größe wie Siegen hätte ich eine solch interessante Präsentation von Gegenwartskunst nicht erwartet: Beispielsweise Francis Bacon und Maria Lassnig in eigenen Räumen. Im zweiten Stock eine umfangreiche Werkschau des Argentiniers Sebastián Díaz Morales. In in letzter Zeit habe einige Videoinstallationen gesehen, und hatte deshalb nicht Umwerfendes erwartet (auch weil ich mit dieser Kunstform noch nicht so richtig warm geworden bin). Ich muss aber gestehen, dass mich diese Installationen beeindruckt haben.

 

Hier der Link zum Museum:

http://www.mgk-siegen.de/

Die Morales Sonderschau FICCIONARIO IV läuft noch bis zum 5. Juni 2017.

Siegen 4

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s